Weitere Ereignisse in Stift Millstatt

Orchesterkonzert „Stimmenglanz und Trompetenpracht'

Orchesterkonzert „Stimmenglanz und Trompetenpracht"

Dienstag 20:00 (14 August)
Stift Millstatt, Millstatt am See

Orgelkonzert: Konstantin Raymaier

Orgelkonzert: Konstantin Raymaier

Freitag 19:30 (07 September)
Stift Millstatt, Millstatt am See

In der Nähe von Stift Millstatt

Schladming: Hoopers-Agility Workshop
Wekstatt

Schladming: Hoopers-Agility Workshop

Samstag 15:00 (11 August)
DOGclusion, Schladming

Schladming: Longieren mit Musik

Schladming: Longieren mit Musik

Sonntag 09:00 (09 September)
DOGclusion, Schladming

Schladming: Obedience-Workshop für Anfänger & Fortgeschrittene
Wekstatt

Schladming: Obedience-Workshop für Anfänger & Fortgeschrittene

Sonntag 13:00 (07 Oktober)
DOGclusion, Schladming

Schladming: Longieren mit Musik

Schladming: Longieren mit Musik

Sonntag 09:00 (12 August)
DOGclusion, Schladming

Schladming: Rally-Obedience Workshop für Anfänger & Erfahrene
Wekstatt

Schladming: Rally-Obedience Workshop für Anfänger & Erfahrene

Samstag 09:00 (08 September)
DOGclusion, Schladming

Schladming: Rally-Obedience Workshop für Anfänger & Erfahrene
Wekstatt

Schladming: Rally-Obedience Workshop für Anfänger & Erfahrene

Samstag 09:00 (11 August)
DOGclusion, Schladming

Mantrailing für Einsteiger - Schladming & Umgebung

Mantrailing für Einsteiger - Schladming & Umgebung

Sonntag 09:00 (21 Oktober)
DOGclusion, Schladming

Andreas Gabalier Support Act - Schladming

Andreas Gabalier Support Act - Schladming

Samstag 19:00 (25 August)
Planai - Schladming, Schladming


Kerzenlichtkonzert: Wolfgang Brunner am Millstätter Besendorfer

Kerzenlichtkonzert: Wolfgang Brunner am Millstätter Besendorfer


Wann?

Startzeit: Freitag 20:00 (13 Juli)
Endzeit: Freitag 22:00 (13 Juli)

Über

Komponisten um Ignaz Besendorfer
Franz Schubert, Franz Xaver Mozart, Frederic Chopin, Franz Liszt

Der Millstätter Hammerflügel mit der Aufschrift „Ignaz Besendorfer“ dürfte einer der frühesten, wenn nicht sogar das Meisterstück eines jungen Klavierbauers gewesen sein, der von damals ausgehend die weltweite und heute noch bestehende Klaviermanufaktur Bösendorfer gründete.
Am 25. Juli 1828 gab ihm der Wiener Magistrat die Erlaubnis das Klaviermachergewerbe auszuüben. Gleichzeitig wurden ihm damit Bürger- und Meisterrechte verliehen.
Am 26. März desselben Jahres hatte Franz Schubert im Lokal der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien sein erstes und einziges öffentliches Konzert gegeben. Bekannt wurde er freilich erst durch Franz Liszt, der in vielen seiner Konzerte Schuberts Kompositionen vortrug.

Der Salzburger Musiker Wolfgang Brunner kennt unseren Hammerflügel wie kaum ein Zweiter, hat er doch auf dem Millstätter Besendorfer zahlreiche CDs eingespielt. Manche Konzertbesucher richten inzwischen ihre Urlaubszeit nach seinen Auftritten bei den Millstätter Musikwochen ein.

Kartenreservierung und Information:
Büro Musikwochen Millstatt, Marktplatz 8 (Rathaus), 9872 Millstatt
Tel. 04766/2021-35, E-Mail: musikwochen@millstatt.at
http://www.musikwochen.com